Erlebnis Deutsche Meisterschaft

14 Schützen der Schießgruppe Overberge hatten sich für verschiedene Disziplinen zur Deutschen Meisterschaft im Sportschießen qualifiziert. Darunter gab es etliche, die es auch dieses Jahr wieder bis in die letzte Runde der Deutschen Meisterschaft geschafft hatten. Für einige war es aufregendes Neuland. Ein Schütze fiel leider krankheitsbedingt für alle seine Disziplinen aus.

Johannes Wieczorek erreichte einen hervorragenden 4. Platz (104 Starter) in der Disziplin Kleinkaliber 50 m aufgelegt und schrammte nur ganz knapp an einer Medaille vorbei. Ralf Haarmann belegte einen sehr guten 8. Platz (101 Starter) in der Disziplin Zimmerstutzen freistehend.

In der vorderen Hälfte konnten sich Jutta Möllmann in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt mit dem 128. Platz (272 Starter) und Monika Dahlhoff sowohl in der Disziplin Luftgewehr aufgelegt mit dem 99. Platz (272 Starter) als auch in der Disziplin Kleinkalibergewehr 100 m aufgelegt mit dem 18. Platz (37 Starter) platzieren.

Für die meisten anderen Schützen galt der olympische Gedanke.

Nach der DM ist vor der DM! Die Kreismeisterschaft 2019 hat begonnen und alle Schützen haben wieder die Chance sich über verschiedenen Ebenen (Kreis, Bezirk, Land) bis zur Deutschen Meisterschaft im Sportschießen zu qualifizieren. Gut Schuss!